Haupttext | Hauptmenü | Untermenü | Infoboxen


Rubrikillustration Kreishaus
Karte - Euskirchen

Öffentliche Bekanntmachungen des Kreises Euskirchen

Öffentliche Bekanntmachung

Tierseuchenverfügung
Aufhebung der Anordnung der Aufstallung von Geflügel in Risikogebieten vom 21.11.2016

Öffentliche Bekanntmachung

Verfügung zur Änderung der Tierseuchenverfügung zur Anordnung der Aufstallung von Geflügel in Risikogebieten vom 22.12.2016

Der Kreis Euskirchen erlässt aufgrund der §13 Abs. 1 und 2 der Geflügelpest-Verordnung folgende Verfügung:

Öffentliche Bekanntmachung

a) Öffentliche Auslegung des Entwurfs der Haushaltssatzung des Kreises Euskirchen für das Haushaltsjahr 2017 mit ihren Anlagen b) Öffentliche Auslegung des Beteiligungsberichts 2015

Zu a) Aufgrund des § 54 der Kreisordnung für das Land Nordrhein-Westfalen in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV.NRW S. 646), unter Berücksichtigung aller seitdem erfolgten Änderungen, wird bekanntgegeben, dass der Entwurf der Haushaltssatzung des Kreises Euskirchen für das Haushaltsjahr 2017 mit ihren Anlagen ab heute während der Dauer des Beratungsverfahrens im Kreistag zur Einsichtnahme in der Kreisverwaltung in Euskirchen, Jülicher Ring 32, Büros A 082 - A 084, während folgender Dienstzeiten öffentlich ausliegt:
montags bis donnerstags 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr
freitags 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Gegen den Entwurf können Einwohner oder Abgabepflichtige der kreisangehörigen Gemeinden in der Zeit vom 30.01.2017 bis 21.02.2017 Einwendungen beim Landrat des Kreises Euskirchen, Jülicher Ring 32, Büros A 082 - A 084, 53879 Euskirchen, erheben. Über die Einwendungen beschließt der Kreistag vor der Beschlussfassung über die Haushaltssatzung und ihren Anlagen in öffentlicher Sitzung.

Bekanntmachung

Aufforderung zur Einreichung von Kreiswahlvorschlägen für die Landtagswahl am 14. Mai 2017 im Wahlkreis 8, Euskirchen I

Gemäß § 22 der Landeswahlordnung (LWahlO)** fordere ich hiermit zur Einreichung von Kreiswahlvorschlägen für die Landtagswahl am 14. Mai 2017 im Wahlkreis 8, Euskirchen I (umfasst die Städte Bad Münstereifel, Euskirchen, Mechernich und Zülpich sowie die Gemeinden Blankenheim, Dahlem, Nettersheim und Weilerswist) auf. Hierzu weise ich auf folgendes hin:

1. Einreichungsfrist/-ort (§ 19 Abs. 1 LWahlG*)
Kreiswahlvorschläge können beim Kreiswahlleiter für den Wahlkreis 8, Kreishaus, Jülicher Ring 32, 53879 Euskirchen, Zimmer A 330, bis Montag, 27. März 2017, 18.00 Uhr (Ausschlussfrist) eingereicht werden.

Öffentliche Bekanntmachung

Gemäß § 3 Abs. 1 der Verordnung über die Fischerprüfung wird hiermit bekannt gegeben, dass vom 27. März 2017 bis 31. März 2017 Fischerprüfungen stattfinden.

Öffentliche Bekanntmachung

Gemäß § 3 Abs. 3 Satz 2 der Verordnung zur Durchführung des Landesjagdgesetzes wird hiermit bekannt gegeben, dass
a) der Termin für den schriftlichen Teil der diesjährigen Jägerprüfung auf Montag, 24.04.2017, 15.00 Uhr, festgesetzt worden ist;
b) die Schießprüfung am Freitag, 28.04.2017, ab 9.30 Uhr auf dem Schießstand in Aachen-Stolberg (Hammerwald) stattfindet;
c) der mündlich-praktische Teil der Prüfung vom 02.05.2017 bis 05.05.2017 stattfindet. Die Prüfungen beginnen jeweils um 8.00 Uhr.

Öffentliche Bekanntmachung

Gemäß § 13 Abs. 1, 3 und 5 des Gesetzes über die Landesvermessung und das Liegenschaftskataster (Vermessungs- und Katastergesetz -VermKatG NRW-) in Verbindung mit § 22 der Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über die Landesvermessung und das Liegenschaftskataster (DVOzVermKatG NRW) in den zurzeit gültigen Fassungen erfolgt durch Offenlegung die Bekanntgabe der Neueinrichtung sowie der Erneuerung und umfangreicher Fortführungen des Liegenschaftskatasters im gesamten Gebiet des Kreises Euskirchen infolge
- der Zusammenführung des Buch-, Karten- und Zahlennachweises zum Amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS)
- der Übernahme der Ergebnisse von Bodenordnungsverfahren und Bodenschätzungen
- der Aktualisierung der Liegenschaftsangaben, insbesondere der Tatsächlichen Nutzung, der Lagebezeichnung und des Gebäudebestandes aufgrund der Arbeiten zur Erfassung der Amtlichen Basiskarte und weiterer eigener Erhebungen
- der Übernahme der Eigentümerangaben aus dem Grundbuch.

Die Offenlegung tritt an die Stelle einer schriftlichen Bekanntgabe. Den Eigentümerinnen und Eigentümern, Erbbauberechtigten, Inhaberinnen und Inhabern grundstücksgleicher Rechte wird Gelegenheit gegeben, sich über die Veränderungen der sie betreffenden Grundstücke unterrichten zu lassen und den Datenbestand des Liegenschaftskatasters einzusehen in der Zeit vom 01. Februar 2017 bis einschließlich 01. März 2017 bei der Abteilung Geoinformation, Vermessung und Kataster des Kreises Euskirchen, Jülicher Ring 32, 53879 Euskirchen, im Raum A 102 während der Servicezeiten Montag bis Donnerstag:8:30 - 15:30 Uhr, Freitag: 8:30 - 12:30 Uhr. Es sollten, um Wartezeiten zu verkürzen, Termine vereinbart werden unter den Rufnummern 02251/15-459 oder 15-352.

Öffentlich-rechtlichen Vereinbarung

1. Änderung der öffentlich-rechtlichen Vereinbarung vom 17.5.2016

Zwischen der Gemeinde Kall, vertreten durch den Bürgermeister Radermacher, und vertreten durch den Allgemeinen Vertreter Heller, der Gemeinde Blankenheim, vertreten durch den Bürgermeister Hartmann, und vertreten durch den Allgemeinen Vertreter Nelles, und der Gemeinde Dahlem, vertreten durch den Bürgermeister Lembach, und vertreten durch den Allgemeinen Vertreter Etten, wird gemäß § 1 und §§ 23 ff. des Gesetzes über Kommunale Gemeinschaftsarbeit in der Fassung der Bekanntmachung vom 1. Oktober 1979 (GV. NRW. S. 621), zuletzt geändert durch Gesetz vom 03. Februar 2015 (GV. NRW. S. 204) und auf Grund der Ratsbeschlüsse der Gemeinde Kall vom 20.12.2016 der Gemeinde Blankenheim vom 15.12.2016 und der Gemeinde Dahlem vom 08.12.2016 folgende 1. Änderung der Öffentlich-rechtlichen Vereinbarung getroffen.

Präambel
Die Gemeinde Kall übernimmt die Aufgaben im Bereich des Wohngeldgesetzes vor dem Hintergrund einer effizienteren, zentralen und qualitativeren Aufgabenwahrnehmung, im Auftrag der Gemeinden Blankenheim und Dahlem. In diesem Sinne verpflichten sich alle Vertragsparteien zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Vorbehaltlich der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörde vereinbaren die Gemeinde Kall und die Gemeinden Blankenheim und Dahlem daher folgendes:

Öffentliche Bekanntmachung

Öffentliche Auslegung des Entwurfs der 19. Änderung des Regionalplanes Köln, Teilabschnitt Region Aachen - Umwandlung eines Gewerbe- und Industrieansiedlungsbereichs (GIB) in einen Allgemeinen Siedlungsbereich (ASB), Stadt Euskirchen -

Der Regionalrat des Regierungsbezirks Köln hat in seiner 11. Sitzung am 09.12.2016 einstimmig beschlossen, das Erarbeitungsverfahren der 19. Änderung des Regionalplans Köln, Teilabschnitt Region Aachen, durchzuführen.

Öffentliche Bekanntmachung

Vorprüfung des Einzelfalls gemäß § 3c des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) zum Genehmigungsantrag zur Errichtung und zum Betrieb von fünf Windenergieanlagen in Dahlem Gemarkung Dahlem und Gemarkung Schmidtheim durch die Firma DunoAir Windpark Planung GmbH Wertherbrucherstraße 13, 46459 Rees



Infoboxen