Aktuelle Informationen zum Straßenverkehrsamt

Bitte kommen Sie nicht ohne Termin. Die Onlinedienstleistungen finden sie hier.

Kreisstraße 44 wird saniert

Kreisstraße 44 wird saniert

Die Kreisstraße 44 zwischen Iversheim und Wachendorf wird erneuert. Hierbei wird die Asphaltbefestigung vollständig aufgenommen, die mineralische Befestigung verstärkt und anschließend die Fahrbahn in heutiger Breite wiederhergestellt. Die Bauarbeiten sollen im Laufe des Frühjahrs beginnen, das genaue Datum steht noch nicht fest.

Vorab müssen allerdings Birken gefällt werden. Die Bäume stehen teilweise unmittelbar am Fahrbahnrand, die Baumkronen reichen bis über die Straße. Daher können in Kurvenbereichen trotz Unfallgefahr keine Leitplanken errichtet werden. Allgemein befinden sich die Bäume in keinem guten Zustand. Die Fällung der unmittelbar am Straßenrand stehenden Bäume ist für Februar vorgesehen.

Als Ersatz für die Birken werden im kommenden Herbst neue Bäume gepflanzt – natürlich mit einem gewissen Abstand zur Straße. Dies erhöht zum einen die Verkehrssicherheit und bietet den Bäumen zum anderen bessere Perspektiven. Anstelle von Birken werden Feldahorn, Hainbuche und Stieleiche gepflanzt, da diese Arten aufgrund der Klima- und Standortbedingungen besser geeignet sind. Im Bereich des Wanderparkplatzes werden Obstbäume gepflanzt.