Inhalt anspringen

Kreis Euskirchen

Berufe des Gesundheitswesens

Angehörige der nichtakademischen Heilberufe, die ihren Beruf selbstständig ausüben wollen und Arbeitgeber, die Angehörige dieser Berufe beschäftigen wollen, sind verpflichtet, vor erstmaliger Ausübung der beruflichen Tätigkeit dem Kreis oder der kreisfreien Stadt als zuständiger Behörde eine beglaubigte Kopie der Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung und einen Nachweis über die Staatsangehörigkeit vorzulegen. Sie sind verpflichtet, der zuständigen Behörde den Beginn und die Beendigung der beruflichen Tätigkeit zu melden (§ 2 DVMeld-ÖGDG-NRW).

Hinweis

Bei Verlangen einer Bestätigung der Anmeldung wird eine Gebühr in Höhe von 25,00 € fällig.

Wenn Sie die Prüfung zum

- Heilpraktiker oder
- Heilpraktiker Psychotherapie

ablegen möchten, wenden Sie sich bitte an das Gesundheitsamt der Stadt Köln,
Telefon 0221 - 221 24747

Eine Heilpraktikererlaubnis, beschränkt auf das Fachgebiet "Physiotherapie" ist zu beantragen bei:

Landeshauptstadt Düsseldorf
Gesundheitsamt
Abt. 53/12.2 
Kölner Straße 180
40227 Düsseldorf
Telefon: 0211-89 97277          Fax: 0211-89 37277
E-Mail: gesundheitsberufeduesseldorfde

Informationen zur Berufsanerkennung nichtakademischer Heilberufe bzw. zu Gleichwertigkeitsprüfungen für nichtakademische Heilberufe für EU- und Drittstaatenangehörige in Nordrhein-Westfalen finden sie

oder Sie wenden sich direkt an das Landesprüfungsamt für Medizin, Psychotherapie und Pharmazie bei der Bezirksregierung Düsseldorf

Tel.-Nr.: 0211/475-4265

 

Kontakt

Frau Nadine Altunöz-Vitt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.