Inhalt anspringen

Kreis Euskirchen

Förderprogramm "Durchstarten in Ausbildung und Arbeit"

Zielgruppe: Menschen im Alter von 18 bis 27 Jahren, die sich mit Duldung oder Gestattung im Kreis Euskirchen aufhalten.

Hintergrund: Diese Zielgruppe hat aufgrund ihres Aufenthaltsstatus nur geringe Chancen auf gesellschaftliche und berufliche Teilhabe.

Ziel: Den Teilnehmenden werden neue Integrationschancen und Perspektiven eröffnet und sie werden gezielt auf ihrem Weg in Ausbildung und Arbeit gefördert.

Maßnahmen: Im Kreis Euskirchen werden Maßnahmen im Rahmen von drei Förderbausteinen angeboten:

  • Coaching
  • Berufs- und ausbildungsbegleitende Kurse
  • Berufs-, ausbildungs- und schulvorbereitende Kurse, sowie Jugendintegrationskurse 
  • Begleitendes Case-Management

Die aktuellen Kursangebote finden Sie hier unten auf der Seite.

Laufzeit: 2019 – Mitte 2023

Fördergeber: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) und Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration (MKJFGFI

Beteiligte: Die Maßnahmen werden durch das Engagement einer Vielzahl an Kooperationspartnern umgesetzt: 

  • Bildungsinstitut der Rheinischen Wirtschaft
  • Berufsbildungszentrum Euskirchen
  • Caritasverband für die Region Eifel
  • Caritasverband für das Kreisdekanat Euskirchen
  • Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Euskirchen
  • Jugendmigrationsdienst Euskirchen
  • Katholisches Bildungswerk Bonn
  • Katholische Jugendagentur Bonn

Die Geschäftsführende Stelle im Kreis Euskirchen ist das Kommunale Bildungs- und Integrationszentrum (KoBIZ).

Kontakt: Hannah Monninger, 02251 15-1701, hannah.monningerkreis-euskirchende

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • MAGS und MKFFI
  • KoBIZ
  • KoBIZ

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz