Inhalt anspringen

Kreis Euskirchen

Schulpsychologische Beratungsstelle für den Kreis Euskirchen

Aktuelles - Schule und Corona

Die Schulpsychologische Beratungsstelle ist weiter für Sie da! 

Sie erreichen uns telefonisch und per Email:
Montag bis Donnerstag 8.30 - 15.30
Freitag 8.30 - 12.30


Tel: 02251 / 15730
Fax: 02251 / 15735
Email:  schulpsychologiekreis-euskirchende

Im Webportal "Corona und Schule" der Landesstelle Schulpsychologie und dem Ministerium für Schule und Bildung

 http://schulpsychologie.nrw.de/schule-und-corona/schule-und-corona.html

finden Eltern, Erziehungsberechtigte, Schülerinnen und Schüler sowie Schulleitungen, Lehrkräfte und weiteres Schulpersonal Hilfreiches zum Umgang mit der aktuellen Situation.

Leben und Lernen – Das Zuhause als schulischer Lernort

Die aktuelle Corona-Pandemie stellt Familien vor viele neue Aufgaben. Der Alltag muss neu geordnet werden. Es gilt für Erwachsene, Kinder und Jugendlichen, neue Wege zu finden, wie Pflichten (Arbeit, Haushalt, Schulaufgaben) und Freizeitaktivitäten nun erledigt und gelebt werden können.

Hier hilft es, gemeinsam einen sinnvollen Ablauf zu planen, in der diese Dinge einen festen Platz haben. Das kann von Familie zu Familie unterschiedlich sein.

Chance: Nun können die Lern- und Arbeitsphasen der Schülerinnen und Schüler dem individuellen Biorhythmus angepasst und flexibel über den Tag verteilt werden.

Jeweils eine Einheit z.B. jeweils vormittags und nachmittags lässt Spielraum und dabei werden auch notwendige Pausen berücksichtigt - am Besten mit Bewegung.

Immer gibt es für die Kinder und Jugendlichen auch die Möglichkeit, das zu wiederholen und zu üben, was schon ganz gut klappt. Wichtig ist, einfach „dran zu bleiben“.

Die vielfältigen Möglichkeiten von Internet-Tutorials, aktuell neu gestalteten Fernsehangeboten oder Apps bieten Chancen, sich mit Themen zu beschäftigen, die einen vielleicht immer schon interessiert haben.

Vergessen werden sollte auch nicht, sich jeden Tag für das Geschaffte mit etwas Schönem zu belohnen.

Ganz wichtig: Eltern können und sollen keine Lehrkräfte ersetzen! Sie begleiten und unterstützen ihre Kinder bei den durch die Schule vorgegebenen Aufgaben für zu Hause. Sie können ermutigen, jeden Fortschritt feiern, für Rückfragen zur Verfügung stehen mit Zuwendung und Geduld. Denn Nähe und guter Kontakt sind im Moment wichtiger denn je – für Eltern und Kinder.

Auch der Kontakt zu den Mitschülerinnen und Mitschülern sowie Freunden über soziale Medien gehört dazu.

Sollten sie unsicher sein oder sollte es Konflikte geben, können Eltern sowie Schülerinnen und Schüler sich auch bei der Schule erkundigen, was erwartet wird. Wenn es Schwierigkeiten gibt, stehen die Lehrkräfte in der Regel für Rückfragen zur Verfügung. Die Schulen sind weiterhin erreichbar! Und die Lehrkräfte wissen, in welcher besonderen Situation sich die Familien befinden.

Lehrkräfte können für Familien im Moment eine wichtige Stütze sein. Schule ist für die meisten Kinder ein stabilisierender Teil des Lebens, der Normalität. Jetzt weiter in Kontakt zu sein, zu wissen, dass die Lehrkräfte sich kümmern, mit Arbeitsmaterial versorgen, nachfragen und ansprechbar sind, ist sehr wertvoll – für Kinder, Jugendliche und auch die Eltern.

Auch wenn das Unterrichten im persönlichen Kontakt zu Schülerinnen und Schülern aktuell nicht möglich ist – das Kerngeschäft von Lehrkräften – sollten diese wissen: Sie sind wichtig und erfüllen gerade kreativ ihren Job neu!

Auch in dieser besonderen Situation ist die Schulpsychologische Beratungsstelle weiterhin erreichbar für Familien, Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte in Schule, die sich Beratung, Austausch oder Unterstützung wünschen. Sie erreichen uns per E-Mail und telefonisch zu den gewohnten Servicezeiten der Kreisverwaltung:

Montag bis Donnerstag: 8:30 – 15:30 Uhr, Freitag: 8:30 – 12:30 Uhr

Tel: 02251 / 15730    Email: schulpsychologiekreis-euskirchende

Aufgaben

Die Schule hat als wichtiger Lebensraum großen Einfluss auf das Leben von Schülerinnen und Schülern und ihren Familien. Die eigenen Leistungsmöglichkeiten entfalten zu können und sich als Teil einer Gemeinschaft zu erleben sind wichtige Voraussetzungen für eine gute Entwicklung.  Dies unterstützen Eltern, Lehrer und Lehrerinnen und pädagogische Fachkräfte.

Die Schulpsychologische Beratungsstelle bietet Beratung und Unterstützung bei schulischen Fragestellungen für

  • Kinder, Jugendliche, junge Erwachsen und ihre Familien  
  • Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte
  • schulische Gremien


Unser Team besteht aus Fachkräften für Psychologie und Sozialpädagogik, die über psychologische und pädagogische Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Beratung, Diagnostik, Förderung, Fortbildung und Supervision im Kontext Schule verfügen.

Wir orientieren uns an Ihren individuellen Anliegen und arbeiten gemeinsam an Lösungswegen.

Rahmenbedingungen

  • Alle Angebote sind kostenfrei.
  • Jede Inanspruchnahme erfolgt freiwillig.
  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.
  • Nach Wunsch kann mit anderen Institutionen konstruktiv zusammengearbeitet werden.
  • Die Beratung erfolgt neutral und unabhängig.

Angebote für Schülerinnen und Schüler und ihre Familien

Beratung

Lernen und Leistung

  • Lese-, Rechtschreib-, Rechenschwierigkeiten
  • Besondere Begabung 
  • Konzentration und Aufmerksamkeit
  • Motivation
  • Hausaufgaben

Soziale und emotionale Entwicklung

  • Soziale Integration in der Schule
  • (Cyber-) Mobbing
  • Konflikte in der Schule
  • Schulabsentismus
  • Prüfungsangst

Schullaufbahn

  • Klassenwechsel
  • Schulwechsel (z.B. Übergang von Grund­schule zur weiterführenden Schule)

Angebote für Schulen, Lehrkräfte, Schulleitungen sowie pädagogische Fachkräfte

Fortbildungen, Workshops, Prozessbegleitung

  • Förderung von Schülerinnen und Schülern
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Lehrergesundheit
  • Inklusion / Umgang mit Heterogenität
  • Zuwanderung und Integration
  • Teamentwicklung / Umgang mit Multiprofessionalität
  • Prävention und Intervention bei schulischen Notfällen und Krisen

Die Themen und Gestaltung der Fortbildungen und Workshops werden individuell abgestimmt.

(Fall-) Beratung und Supervision

Einzeln

  • Unterstützung bei Fragen zu Schülerinnen und Schülern oder Lerngruppen
  • Reflexion der eigenen beruflichen Rolle


Gruppen

  • Methodisch strukturierte Besprechung eigener Fälle und beruflicher Anliegen
  • Schulübergreifende oder schulinterne Gruppen

Downloads

Im Downloadbereich Schulen stehen Ihnen die genannten Flyer zum Download zur Verfügung:

  • Faltblatt Schulpsychologische Beratungsstelle
    für den Kreis Euskirchen
      -Schülerinnen / Schüler, Eltern und Lehrkräfte-
  • Faltblatt Zugewanderte Kinder und Jugendliche in der Schule 
      -Themenbezogene Angebote der   Schulpsychologischen Beratungsstelle Euskirchen-

Links

So erreichen Sie uns

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der schulpsychologischen Beratungsstelle erreichen Sie wie folgt:

Sekretariat Elisabeth Kurth 0 22 51/15 730
Teamleitung Benedicte Remmert 0 22 51/15 731
Beratung Katharina Bodenheim 0 22 51/15 733
Julia Czerwinski 0 22 51/15 736
Miriam Mellentin 0 22 51/15 734
Ralf Recht 0 22 51/15 732

Die Nebenstelle der Schulpsychologischen Beratungsstelle befindet sich im Rathaus Schleiden. Sie ist nach vorheriger Absprache erreichbar. Bitte melden Sie sich dazu in Euskirchen, Sekretariat Frau Kurth, an.

Schulpsychologische Beratungsstelle für den Kreis Euskirchen
Schulpsychologische Beratungsstelle
Nebenstelle Schleiden
Frau Elisabeth Kurth

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.