Inhalt anspringen

Kreis Euskirchen

Sprachstandsfeststellung

Sprachstandsfeststellung zwei Jahre vor der Einschulung

Kinder, die keine Kindertageseinrichtung besuchen und Kinder, deren Eltern der Bildungsdokumentation in der Kindertageseinrichtung nicht zustimmen, nehmen zwei Jahre vor ihrer Einschulung an der Sprachstandsfeststellung teil. In diesem Verfahren wird überprüft, ob die Sprachentwicklung der Kinder aus pädagogischer Sicht altersgemäß ist. Dadurch sollen Entwicklungsschwierigkeiten der Sprache frühzeitig erkannt werden und gegebenenfalls Kinder ihren Sprachstand noch vor der Einschulung verbessern können. Im Jahr 2020 werden alle Kinder getestet, die im Zeitraum vom 01. Oktober 2015 bis zum 30. September 2016 geboren sind.

Weitere Informationen zum Sprachstandsfeststellungsverfahren finden Sie im Bildungsportal des Ministeriums.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.