Inhalt anspringen

Kreis Euskirchen

Ausnahmegenehmigung für Stapler und Bagger

Erteilung von Ausnahmegenehmigungen für Stapler, Bagger, Planiermaschinen und Schaufellader

Bei Antragstellung sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  1. Ausführlicher Antrag, aus dem Zweck und Häufigkeit der Fahrten auf öffentlichen Straßen hervorgehen
  2. Dauer der Befristung der Ausnahmegenehmigung wählen und im Antrag vermerken
    3 Jahre (Gebühr: 175,00 €)
    6 Jahre (Gebühr: 250,00 €)
  3. Gutachten gemäß § 21 bzw. § 18 (5) StVZO (häufig neben Datenblatt ein ausführliches Gutachten zur Erteilung einer Ausnahmegenehmigung gem. § 70 StVZO) oder Kopie der alten Ausnahme
  4. Ein unterschriebenes Exemplar „Erklärung zur Kostenerstattungspflicht“ je Fahrzeug
  5. Ein unterschriebenes Exemplar „Bestätigung des Deckungsschutzes“ je Fahrzeug
Herr Daniel Jansen
Frau Sibylla Kremer
Teamkoordination

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.