Sondernewsletter - Resilienz durch Wiederaufbau

Resilienz durch Wiederaufbau – Ideen.Impulse.Netzwerke

Anmeldungen auch kurzfristig noch möglich!


Der Kreis Euskirchen lädt Unternehmen zu der Veranstaltung "Resilienz durch Wiederaufbau – Ideen.Impulse.Netzwerke" ein.

Wann: 25. August 2023, 14 bis 19 Uhr
Wo: Kreisverwaltung Euskirchen, Jülicher Ring 32, 53879 Euskirchen.


Mittlerweile sind fast zwei Jahre vergangen, seitdem der Kreis Euskirchen von der Flutkatastrophe mit ihren verheerenden Auswirkungen getroffen wurde. Seitdem hat sich in der Region viel getan. Die besondere Aufmerksamkeit auf das Thema wurde allerdings durch die aktuelle Multikrisenlage abgelöst. Der Wiederaufbau und die damit einhergehenden Fragestellungen zur Schaffung einer resilienteren Zukunft beschäftigen uns in der Region jedoch weiterhin.

Der Austausch zwischen Ihnen als Verantwortliche, die interkommunale Zusammenarbeit und die Vernetzung mit relevanten Akteuren bilden das Herz für die Entwicklung und den Austausch von Präventionsmaßnahmen, um für zukünftige Krisen bestmöglich gewappnet zu sein. Bereits beim Wiederaufbaudialog im November 2021 konnten sich einige dieser Akteure kennenlernen und austauschen. Um den Austausch weiter anzuregen, findet am 25. August 2023 von 14 bis 19 Uhr erneut eine Veranstaltung statt.

Hier erwartet Sie ein Ideenmarkt mit einzelnen Fachimpulsen. Dabei geht es um die Prävention vor Krisen, innovative Strategien und Konzepte zum Schutz vor Naturkatastrophen sowie einen klimaangepassten und zukunftsfähigen Wiederaufbau. Außerdem wird es die Möglichkeit zum Austausch mit der Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung, Frau Ina Scharrenbach, geben.

Die Unternehmen aus dem Kreisgebiet sind herzlich eingeladen an der Veranstaltung teilzunehmen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Eine Anmeldung ist auch noch kurzfristig möglich unter https://lnkd.in/e6N4uahw oder bei Frau Schneider und Frau Nolting (Heike Schneider, heike.schneider@kreis-euskirchen.de, 02251 15-868 und Sarah Nolting, sarah.nolting@kreis-euskirchen.de, 02251 15-234).

Programm der Veranstaltung

14:00 Uhr
Begrüßung durch Landrat Markus Ramers und anschließende Vorstellung des Programms

14:10 Uhr                    
Eröffnung des Ideenmarkts                               

14:45 Uhr                    
1. Fachimpuls:
Felix Steudtner, IWW RWTH Aachen
KAHR - Wissenschaftliche Begleitung für einen klimaresilienten und  zukunftsorientierten Wiederaufbau nach der Flutkatastrophe

15:30 Uhr                    
2. Fachimpuls
Dr. Julian Struck, Erftverband
Interkommunale Hochwasserkooperationaktueller Stand und bereits erreichte Ziele

16:15 Uhr                    
3. Fachimpuls
Dr. Christian Gattke, Stadtentwässerungsbetriebe Köln
Multifunktionale Flächennutzung und wasserbewusste Stadtentwicklung

17:00 Uhr                    
4. Fachimpuls
Hendrik Janssen, Dr. Pecher AG
Starkregengefahrenkarten Kreis Euskirchen

17:30 Uhr                  
Dialog mit Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung Ina Scharrenbach

18:35 Uhr                  
Gesprächsrunde
Resilienz durch Wiederaufbau - Der Kreis und die Kommunen im Gespräch                    

19:00 Uhr                  
Ende der Veranstaltung