Inhalt anspringen

Kreis Euskirchen

#wirfuerbio

Der Kreis Euskirchen beteiligte sich 2018 und 2019 an der bundesweiten Informations- und Aufklärungskampagne gegen Störstoffe im Bioabfall.

Die Kampagne #wirfuerbio

Plakataktion zu "#wirfuerbio" im Kreis Euskirchen

Gemeinsam kämpften wir mit zahlreichen anderen Abfallwirtschaftsbetrieben gegen Plastik und "kompostierbares Plastik" in der Biotonne. Aus den Bio- und Gartenabfällen des Kreisgebietes gewinnen wir Eifler Qualitätskompost.

Störstoffe im Bioabfall

Viele wissen es noch nicht: nicht nur Plastikbeutel, auch die so genannten "kompostierbaren Biofolienbeutel" gehören nicht in die Biotonne. Innerhalb des Produktionsprozesses unserer Kompostierungsanlage werden „kompostierbare Beutel“ nicht sicher vollständig biologisch abgebaut. Diese Tüten erfüllen die Euro-Norm, wenn sich nach 12 Wochen 90 % der Tüte in Teile zersetzt haben, die kleiner als 2 Millimeter sind und wenn nach 6 Monaten mindestens 90 % der Tüte biologisch abgebaut sind. Damit überschreiten diese Tüten die Verweildauer in unserem Kompostwerk deutlich. Dort wird Kompost innerhalb von 2 bis 4 Wochen hergestellt. Somit müssen auch die „kompostierbaren Biofolienbeutel“ als Störstoffe aufwendig und kostenintensiv aussortiert und als Restabfall entsorgt werden

Alternativen zur Plastiktüte

schweitzer media - Agentur für Marketing und Kommunikation

Geben Sie Bioabfall bitte lose in die Tonne oder eingewickelt in Zeitungspapier oder Papiertüten. Machen Sie mit!  Halten Sie Ihre Biotonne frei von Plastik und "kompostierbaren Plastiktüten" - nur so landet kein Plastik auf unseren Äckern und am Ende als Mikroplastik in unserem Grundwasser.

Frau Karen Beuke
Herr Lothar Mehren

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kreis Euskirchen
  • Kreis Euskirchen
  • Kreis Euskirchen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.