Inhalt anspringen

Kreis Euskirchen

Nachhaltig kann jede*r! - Vortragsreihe für die Zukunft

Vom 20.-23.09.2021 referierten jeden Abend um 18 Uhr unterschiedliche Expert*innen über nachhaltige Themen. Jeder Abend stand unter einem bestimmten Thema.

Rückblick Veranstaltungen

„Gemeinsam Leben – Vielfalt im Mehrgenerationenhaus“ war das Motto am Montag. Verschiedene Referenten*innen beleuchteten das Thema Mehrgenerationenwohnen aus unterschiedlichen Perspektiven. Neben den beiden Praxisbeispielen der Amaryllis Mehrgenerationenwohnen eG aus Bonn und der PrymPark Quartiersgesellschaft aus Düren stellte auch ein Projektentwickler, der sich auf Wohnprojekte spezialisiert hat, die Conplan Projektentwicklungsgesellschaft aus Norddeutschland, ihre Erfahrungen vor. Hier konnten viele Eindrücke rund um die Planung und Umsetzung gemeinschaftlicher Bauprojekte, aber auch zum gemeinschaftlichen Leben im Mehrgenerationenhaus gesammelt werden.

Am zweiten Abend der digitalen Nachhaltigkeitstage wurden unter dem Titel „Gesund und regional: Ernährung für Jung und Alt“ regionale Produkte aus einer biologisch-dynamischen Landwirtschaft und die gesunde Ernährung bei Kindern thematisiert. Hans von Hagenow gab dabei interessante Einblicke in die Landwirtschaft bei Haus Bollheim in Zülpich. Hier wird die biologisch-dynamische Landwirtschaft großgeschrieben und viele Produkte, wie beispielsweise Käse und Backwaren selbst hergestellt und regional vermarktet. Zur gesunden Ernährung bei Kindern gab die Ernährungswissenschaftlerin und Heilpraktikerin Saskia Berzen viele hilfreiche Tipps. Dass es besonders wichtig ist, auch Kinder an das Thema Nachhaltigkeit und Ernährung heranzuführen, betonte auch Landrat Markus Ramers bei dieser Veranstaltung. Im Zuge dessen gab er auch den Start des  Kita-Kreativwettbewerb (Öffnet in einem neuen Tab)s im Kreis Euskirchen zum Thema Obst und Gemüse, bei dem er die Schirmherrschaft übernimmt, bekannt. Bei diesem Wettbewerb, der bis Weihnachten läuft, basteln die Kitagruppen ein XXL-Plakat zum Thema Obst und Gemüse und können tolle Preise zur Gestaltung Ihres Außengeländes gewinnen.

Die Veranstaltung am Mittwochabend mit dem Titel „Das kleine Paradies für Pflanzen und Tiere – Faszination Naturgarten“ gab inspirierende Einblicke in eine nachhaltige Gartengestaltung. Die Referentinnen Ulrike Aufderheide, Calluna – Naturnahe Garten- und Grünplanung und Ute Köhler, Wiesennetzwerk Ülpenich berichteten den Teilnehmenden, wie Gärten und Grünflächen so gestaltet werden können, dass die Artenvielfalt erhöht und die Umwelt geschützt wird. Ganz nebenbei werden eine eigene Wohlfühloase und ein Rückzugsort für Mensch, Tiere und Pflanzen geschaffen.

Der letzte Abend der Vortragsreihe widmete sich dem Thema der Müllvermeidung. Die erfolgreiche Bloggerin und Buchautorin Olga Witt, auch bekannt als „Tante Olga“, informierte die Anwesenden mit ihrem Vortrag „Zero Waste – Ein Leben ohne Müll“. Sie gab viele Tipps, wie Müll reduziert werden kann.

Die Dokumentation mit ausfürhlichen Informationen zur Vortrasgreihe wird in Kürze hier veröffentlicht.

Kontakt

Frau Lisa Rodermann

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kreis Euskirchen