Inhalt anspringen

Kreis Euskirchen

Fördermaßnahmen im Bereich Naturschutz

Der Schutz und die Entwicklung von Natur und Landschaft sind nicht zuletzt auch als Lebensgrundlage des Menschen von besonderem Interesse.
Damit die Durchführung geeigneter Naturschutz- und Landschaftspflegemaßnahmen nicht wegen Geldmangels scheitern muss, werden vielfach öffentliche Mittel als Zuschuss bereitgestellt.

Förderungen nach den "Förderrichtlinien Naturschutz (FöNa 2001)"

Mit der Förderung wird vorrangig das Ziel einer kontinuierlichen Umsetzung der vom Kreis Euskirchen aufgestellten Landschaftspläne verfolgt.

Hierzu bezuschusst das Land NRW Maßnahmen, die die Leistungsfähigkeit des Naturhaushalts, die Nutzungsfähigkeit der Naturgüter, die Pflanzen- und Tierwelt sowie die Vielfalt, Eigenart und Schönheit von Natur und Landschaft als Lebensgrundlage des Menschen und als Voraussetzung für seine Erholung in Natur und Landschaft nachhaltig sichern.

So wurden in der Vergangenheit z. B. die Ausbreitung des Riesenbärenklaus bekämpft, kranke und abgestorbene Wacholder auf den Kalktriften entfernt sowie Gehölzschnitte und sonstige Pflegemaßnahmen in Naturschutzgebieten durchgeführt.

Nähere Informationen finden Sie hier:

Richtlinien investiver Naturschutz - Managementpläne

Ziel der Förderung ist die Erhaltung, Verbesserung bzw. Wiederherstellung der Lebensgrundlagen von gefährdeten oder bedrohten Tier- und Pflanzenarten und die Verhinderung einer für den Naturhaushalt schädlichen Entwicklung sowie die Förderung des Umweltbewusstseins.

Gefördert werden investive Maßnahmen des Naturschutzes wie z. B. die Anlage eines Amphibientunnels, die Neuanlage von Streuobstwiesen oder Entbuschungen sowie Maßnahmen zur Förderung des Umweltbewusstseins wie z. B. die Erstellung von Aussichtsplattformen oder Informationstafeln.

Nähere Informationen finden Sie hier:

Frau Verena Kochs

Allen-Richtlinie NRW

Gefördert wird durch das Land NRW die Neuanlage von Baumalleen in der freien Landschaft, die Ergänzungspflanzung und Wiederherstellung von Baumalleen innerstädtisch und in der freien Landschaft entlang von Kreis- und Gemeindestraßen, Wirtschaftswegen und Rad- und Wanderwegen.

Nähere Informationen finden Sie hier:

Herr Axel Jakob

Fortlaufende Maßnahmen zur naturschutzgerechten Bewirtschaftung von Flächen

Diese können über das Kulturlandschaftsprogramm des Kreises Euskirchen im Rahmen des Vertragsnaturschutzes gefördert werden.

Ziel des Vertragsnaturschutzes ist es, in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft einen Beitrag zum Erhalt unserer alten Kulturlandschaften und zum Schutz gefährdeter Tier- und Pflanzenarten zu leisten.

Die angebotenen Fördermaßnahmen umfassen die naturschutzgerechte Nutzung von Äckern, die naturschutzgerechte Bewirtschaftung von Grünland sowie die Pflege und Nachpflanzung von Obstbäumen alter Sorten.

Nähere Informationen finden Sie hier:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kreis Euskirchen
  • Kreis Euskirchen
  • Kreis Euskirchen
  • Kreis Euskirchen
  • Kreis Euskirchen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.