Inhalt anspringen

Kreis Euskirchen

Sprengstoffrecht

Beschreibung

Beschreibung

Das Sprengstoffrecht unterscheidet zwischen dem gewerblichen und dem privaten Umgang mit Sprengstoff und pyrotechnischen Gegenständen.

Personen, die im privaten Bereich mit Sprengstoff umgehen, bedürfen einer Erlaubnis gemäß § 27 SprengG. Diese berechtigt zum Erwerb, zur Aufbewahrung, zur Verwendung, zur Vernichtung und zum Verbringen von Treibladungspulver.

Weitere Informationen zur Unbedenklichkeitsbescheinigung, Ausstellung der Erlaubnis, erforderlichen Unterlagen und Gebühren finden Sie unter Downloads / Links.

Details

Kontakt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.