Inhalt anspringen

Kreis Euskirchen

Jagdschein/Falknerjagdschein

Beschreibung

Beschreibung

Wer die Jagd ausüben möchte, muss einen auf seinen Namen lautenden Jagdschein mit sich führen. Der Jagdschein wird von der für den Wohnsitz des Bewerbers zuständigen unteren Jagdbehörde als Jahresjagdschein für höchstens 3 Jagdjahre oder als Tagesjagdschein für 14 aufeinander folgende Tage erteilt.

 

Voraussetzungen

Die erste Erteilung ist davon abhängig, das der Bewerber eine nach dem Bundesjagdgesetz vorgeschriebene Jägerprüfung bzw. Falknerprüfung bestanden hat. Der Bewerber ist

  • mindestens 16 Jahre alt,
  • verfügt über die erforderliche Zuverlässigkeit und/oder körperliche Eignung, und
  • weist eine ausreichende Jagdhaftpflichtversicherung (mind. 500.000 € für Personenschäden, 50.000 € für Sachschäden) nach. 

Die Beantragung ist persönlich oder schriftlich erforderlich. Bei Jagdscheinen für Ausländer ist zusätzlich der Nachweis über ausreichende Kenntnisse (Jagdschein bzw. Jägerprüfungszeugnis des Heimatlandes) und eine Jagdeinladung für ein Revier im Kreis Euskirchen vorzulegen.

 

Weitere Information zur Jagdscheinerteilung sowie Antragsformulare siehe unter Downloads/Links.

Details

Kontakt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.