Inhalt anspringen

Kreis Euskirchen

Belehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz

Beschreibung

Beschreibung

Wenn Sie gewerbsmäßig Lebensmittel herstellen, verarbeiten oder in den Verkehr bringen und dabei mit diesen Lebensmitteln direkt (mit der Hand) oder indirekt (z.B. über Geschirr oder Besteck) in Berührung kommen, benötigen Sie vor erstmaliger Ausübung dieser Tätigkeiten eine Bescheinigung über die Belehrung gemäß § 43 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG) durch das Gesundheitsamt.

Die Erstbelehrung darf nicht früher als drei Monate vor erstmaliger Aufnahme der Tätigkeit stattfinden. 

Der Kreis Euskirchen hat das Technologiezentrum Glehn (TZG) mit der Durchführung der Belehrungen beauftragt. Die Belehrung wird ausschließlich als Onlinebelehrung angeboten. 

Für die Belehrungen ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich.

Unter https://eu.gotz.de können Sie sich online anmelden. 

Bei Fragen zur Belehrung nach § 43 IfSG oder den Inhalt des Belehrungsvideos wenden Sie sich bitte per E-Mail an: Belehrung-Infektionsschutzkreis-euskirchende 

Weitere Informationen finden Sie unter Bürgerservice | Gesundheit | Belehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz. 

https://eu.gotzg.de

Kontakt

Links und Downloads

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.