Inhalt anspringen

Kreis Euskirchen

Wirtschaftliches Entwicklungskonzept

Der Kreis Euskirchen als Wirtschaftsstandort steht vor einer Vielzahl an gegenwärtigen und zukünftigen ökonomischen, ökologischen und sozialen Herausforderungen. So beeinflussen fortschreitende Trends, wie der demographische Wandel, die zunehmende Internationalisierung, die steigende Wissens- und Technologieintensität sowie der Klimawandel und die damit verbundene Energiewende, bedeutend die wirtschaftliche Entwicklung des Kreises.

Um diesen Herausforderungen gewappnet zu sein, hat der Kreis Euskirchen bereits im Jahre 2010 die Prognos AG (Düsseldorf) mit der Erstellung eines Wirtschaftlichen Entwicklungskonzepts (WEK) beauftragt, welches im Jahre 2016 evaluiert, aktualisiert und fortgeschrieben wurde.

In diesem wurden in einer regionalwirtschaftlichen Analyse besonders folgende Aspekte untersucht und mit handlungsorientierten Empfehlungen hinterlegt:

  • Infrastruktur: Harte und weiche Standortfaktoren
  • Branchenanalyse und Branchenentwicklung
  • Entwicklungen am Arbeitsmarkt
  • Innovation und Technologietransfer
  • Kooperationen
  • Standort- und Ansiedlungswerbung

Die Erarbeitung des im November veröffentlichten Wirtschaftlichen Entwicklungskonzepts erfolgte unter Beteiligung von Wirtschaft, Politik und Verwaltung:

Wirtschaftsentwicklung und Wirtschaftsförderung stellen komplexe, dynamische Herausforderungen für die Politik und Verwaltung dar, die keinesfalls durch starre Muster und statische Arbeitsstrukturen bewältigt werden können. Aus diesem Grund wurde in Zusammenwirkung mit der Verwaltungsleitung, der Politik, den Kommunen und relevanten Partnern der Region eine Aktualisierung und Überarbeitung der im WEK genannten Arbeitsziele und strategische Prioritäten für die nächsten 5 bis 10 Jahre angestrebt.

Es bedarf der Anstrengungen aller, um den Unternehmen sowie den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern im Kreis Euskirchen auf Dauer wettbewerbsfähige Lebens-, Arbeits- und Standortbedingungen zu bieten.

Anregungen zum Wirtschaftlichen Entwicklungskonzept sind daher jederzeit willkommen.

Kontakt

Frau Iris Poth
Stabsstellenleitung

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kreis Euskirchen
  • Pixabay
  • Pixabay

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.