Personalversammlung: Kreisverwaltung Euskirchen am Mittwoch 29.05.2024 ganztägig geschlossen

"He es et schön, he han ich Spaß"

Pressemitteilungen

18.04.2024

"He es et schön, he han ich Spaß"

Stephan Brings wollte es gar nicht glauben: "Schon zehn Jahre? Kann ich gar nicht glauben..." Stimmt aber - der Erlebnistag "Zu Gast in der eigenen Heimat" findet in diesem Jahr bereits zum 10. Mal statt. „Und darauf sind wir verdammt stolz“, so der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung der Nordeifel Tourismus GmbH (NeT), Landrat Markus Ramers. „Das ist gelebte Nachhaltigkeit! Der Erlebnistag ist eine Liebeserklärung aller Partner an ihre Heimat – die Nordeifel. Und das alles zu günstigen Aktionspreisen oder sogar kostenlos."

Zum runden Geburtstag hat sich die NeT etwas ganz Besonderes ausgedacht: Erstmals findet der Aktionstag gleich an zwei Tagen statt. Am Samstag und Sonntag, 4. und 5. Mai, laden insgesamt 31 Ausflugsziele und regionale Unternehmen in ihre jeweiligen Einrichtungen ein. Um noch mehr die Lust auf einen Ausflug in die eigene Heimat zu machen, verlost die NeT unter www.facebook.com/nordeifeltourismus zwei Eifel-Heimatkisten mit kleinen und großen regionaltypischen Souvenirs, Köstlichkeiten und Gutscheinen. Diese wurden von den Partnern des Erlebnistags gefüllt. 

„Man muss nicht immer alles ausreizen, was Tourismus so hergibt. Hier – vor der Haustür – gibt es so viel zu entdecken, was Ihr noch nicht kennt und was Ihr Euren Kindern noch zeigen könnt“, ergänzt Stephan Brings, Mitglied der gleichnamigen Kölschrockband und Pate des Erlebnistags. „Auch, wenn mich meine Bandkollegen so manches Mal belächeln, wenn ich in meinem Häuschen in der Eifel bin. He es et schön, he han ich Spaß und he verstonn se mich, wenn ich op platt kall!“

"Entdecken Sie die Ausflugsziele vor der eigenen Haustür und werfen Sie Blicke hinter sonst verschlossene Türen", sagte NeT-Geschäftsführerin Iris Poth jetzt bei der Pressekonferenz im Astropeiler Stockert in Bad Münstereifel-Eschweiler. Die historische Radiosternwarte vereint moderne Technik und Museum unter einem Dach - sicherlich eines von vielen lohnenden Zielen beim Erlebnistag. „Wohnen, wo andere Urlaub machen – das ist nicht nur Alltag, sondern auch ein Gewinn für die Nordeifeler. Der Erlebnistag ist eine wunderbare Möglichkeit, sich einmal die Brille des Gastes aufzusetzen und die eigene Heimat neu zu entdecken. Das ist ganz im Sinne unseres Tourismus- und Marketingkonzepts“, führt Iris Poth weiter aus. „Teil des in den letzten Jahren stetig gewachsene Kooperationsnetzwerks zu sein, ist toll und stärkt den Zusammenhalt in der Nordeifel. Gerade dem Ehrenamt möchte ich für sein Engagement – wie hier am Astropeiler Stockert – danken“, so Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian, Bad Münstereifel.

Fest steht: Kleine und große Abenteurer, Wissbegierige und Bewegungshungrige können sich von der Börde bis ins Höhengebiet auf ein buntes Programm freuen. Über 2.500 Besucher werden bei gutem Wetter erwartet.

Nähere Informationen zum Programm 2024 und über eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den einzelnen Aktionen können Interessierte online unter www.nordeifel-tourismus.de abrufen, hier geht's direkt zur Übersicht: https://nordeifel-tourismus.de/wissenswertes/partner/aktionstag-zu-gast-in-der-eigenen-heimat#/veranstaltungen 

Das Faltblatt kann auch per E-Mail an info@nordeifel-tourismus.de oder telefonisch unter 02441. 99457-0 bei der Nordeifel Tourismus GmbH bestellt werden. Realisiert wird der Erlebnistag durch das gemeinsame Engagement der Nordeifel Tourismus GmbH, der Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, der Vereine und Unternehmen sowie den Sponsoren Kreissparkasse Euskirchen und Regionalverkehr Köln GmbH.