Aktuelle Informationen zum Straßenverkehrsamt

Bitte kommen Sie nicht ohne Termin. Die Onlinedienstleistungen finden sie hier.

Unternehmensbesuch bei Miele Technology Center Drives (TCD) in Euskirchen

Pressemitteilungen

04.07.2024

Unternehmensbesuch bei Miele Technology Center Drives (TCD) in Euskirchen

Im Rahmen seines Bestandspflegeprogramms hat Landrat Markus Ramers das Miele Werk Euskirchen (Technology Center Drives) besucht. Begleitet wurde er durch den Bürgermeister der Stadt Euskirchen und Wirtschaftsförderin Iris Poth. 

Das Unternehmen Miele mit Stammsitz in Gütersloh feiert im Jahr 2024 sein 125-jähriges Firmenjubiläum. Teil des Miele-Konzerns mit zahlreichen Produktionsstandorten im In- und Ausland ist auch das Technology Center Drives (TCD) in Euskirchen, das im Jahr 1951 gegründet und in den folgenden Jahrzehnten kontinuierlich zum Kompetenzzentrum für die Entwicklung sowie Fertigung von Antrieben, Gebläsen und Pumpen für Miele-Geräte ausgebaut wurde. Hier entwickelt und produziert das Unternehmen elektrische Antriebe für alle Staubsauger, Waschmaschinen, Trockner und Geschirrspüler. Hinzu kommen Kabeltrommeln für die Staubsauger. Dies macht Euskirchen mit seinen 450 Beschäftigten zum bedeutenden internen Zulieferer von sieben anderen Miele-Werken. Mit seinen langlebigen und energieeffizienten Antrieben leistet das TCD einen wichtigen Beitrag zur Miele-Nachhaltigkeitsstrategie und zur Differenzierung der Miele-Geräte vom Wettbewerb.

Im Hinblick auf das Thema „ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit“, dem die Kreiswirtschaftsförderung vor dem Hintergrund ihres „Wirtschaftlichen Entwicklungskonzepts für den Kreis Euskirchen“ nicht erst seit Eröffnung der „Ideenfabrik Nachhaltige Wirtschaft“ große Bedeutung beimisst, positioniert sich das Unternehmen folgendermaßen: „Mensch und Umwelt schützen, verantwortlich wirtschaften, auch schon für kommende Generationen. Das ist für uns Nachhaltigkeit. Genauer: Energieeffizienz und Ressourcenschonung bei Produkten und in der Produktion ebenso wie Verantwortung für Mitarbeiter und Gesellschaft. Miele ist Träger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, Mitglied in der UN-Nachhaltigkeitsinitiative Global Compact und Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“.“

Foto: (v.l.n.r.) Personalleiter Jochen Marx, Werkleiter Hendrik Krämer, Landrat Markus Ramers, Wirtschaftsförderin Iris Poth, Bürgermeister Sasha Reichelt, Produktionsleiter Jürgen Zdunek