Personalversammlung: Kreisverwaltung Euskirchen am Mittwoch 29.05.2024 ganztägig geschlossen

Notruf 112 und Bereitschaftsdienst 116 117

Notruf 112 und Bereitschaftsdienst 116 117

Sie erreichen über die Notrufnummer 112 die Feuerwehr und die Rettungsdienste. Sie muss immer dann gewählt werden, wenn ein schwerer Unfall oder ein lebensbedrohlicher Notfall vorliegt.

Der ärztliche Bereitschaftsdienst unter Tel. 116 117 ist für Sie als Patientin und Patient da, wenn Sie außerhalb der regulären Sprechzeiten dringend ärztliche Hilfe brauchen. Die Rufnumer dient dazu, dass Sie Hilfe bekommen können, wenn Ihre Beschwerden nicht lebensbedrohlich sind, Sie aber mit Ihren Beschwerden nicht bis zur nächsten Sprechstunde warten können.

Wenn Sie Ihre Beschwerden, zum Beispiel eine leichte Erkältung, einordnen können und Hausmittel oder Medikamente vorerst helfen, sollten Sie besser am nächsten Werktag zu Ihrem Hausarzt oder Ihrer Hausärztin gehen. Der Bereitschaftsdienst ist vor allem für all die gedacht, die akute ärztliche Hilfe brauchen. Für den Fall, dass Sie sich nicht sicher sind, können Sie unter der Rufnummer 116 117 mit speziell geschulte Mitarbeitenden sprechen, die Ihnen helfen, die richtige Ansprechperson für Ihr Anliegen zu finden.

Weitere Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Rufnummer 116 117 finden Sie hier!

 

Mit der Notruf-App "nora" erreichen Sie Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst im Notfall und können Notrufe absetzen, ohne sprechen zu müssen. Das ermöglicht Menschen mit eingeschränkten Sprach- und Hörfähigkeiten den direkten Kontakt zu den Leitstellen von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienstschnell und einfach.

Außerdem wird über die Notruf-App Ihr genauer Standort an die zuständige Einsatzleitstelle übermittelt. So können Einsatzkräfte Sie besser finden, auch wenn Sie selber nicht genau wissen, wo Sie sind.

Erfahren Sie hier mehr über die Notruf-App nora!

"nora" gibt es zum Download für Android und Apple Smartphones

 

Krankentransport

Krankenwagen mit fachlich qualifizierter Betreuung transportieren Personen, die aufgrund von Verletzungen oder Erkrankungen nicht aus eigener Kraft in der Lage sind, Ärzte, Therapeuten oder Einrichtungen der medizinischen Versorgung/ Betreuung aufzusuchen. Der Transport kann liegend oder sitzend erfolgen.

Regularien der Kostenübernahmen der entsprechenden Kostenträger und Krankenkassen sind zu beachten.

Über die Telefonnummer 02251/19222 können Krankentransporte im Kreis Euskirchen angemeldet werden.