Aktuelle Informationen zum Straßenverkehrsamt

Bitte kommen Sie nicht ohne Termin. Die Onlinedienstleistungen finden sie hier.

Rucksack Schule

Rucksack Schule

Rucksack – was ist das?

Das Programm Rucksack Schule ist ein Sprach- und Bildungsprogramm für Kinder in der Grundschule mit internationaler Familiengeschichte sowie für deren Eltern/Familie und Bildungsinstitution. Im Fokus steht die alltagsintegrierte allgemeine und mehrsprachige Sprachbildung.

Rucksack – wie geht das?

Die Elterngruppe trifft sich unter Leitung einer Elternbegleitung wöchentlich für 2 Stunden in der Schule/OGS. Eine Lehrerin oder ein Lehrer unterstützt die Elternbegleitung in der Vorbereitung der Elterngruppenstunde und informiert die Eltern über wichtige Dinge der Schule und des Unterrichts der Kinder.

Rucksack – was haben die Eltern davon?

Die Eltern werden als Experten für die Förderung der Familiensprache(n) angesprochen. Ihre Stärken und Ressourcen werden wahrgenommen und wertgeschätzt. Die in den Gruppen vermittelten Erfahrungen, Methoden und Anregungen geben den Eltern/Familien Sicherheit und stärken das Vertrauen in die eigenen Kompetenzen. Ebenso wird den Eltern/Familien durch eine strukturierte Vermittlung der Programminhalte die Möglichkeit eröffnet, sich der Entwicklung ihrer Kinder gezielt zuzuwenden. Somit kann auch die Beziehung zueinander und die eigene Identität potentiell gestärkt werden.

Rucksack – was hat mein Kind davon?

Sprache zählt zu den wichtigsten Schlüsselkompetenzen. Besonders für Kinder, die mehrsprachig aufwachsen und somit Potenziale der MehrSprachigkeit mitbringen sind die frühe Sprachbildung und die Unterstützung sprachlicher Kompetenzen durch Eltern/Familien sowie Pädagoginnen und Pädagogen von ausschlaggebender Bedeutung.

Rucksack – was hat die Schule davon?

Die Grundschulen erhalten mit »Rucksack Schule« ein Angebot zur mehrsprachigen und diversitätsbewussten Unterrichts- und Schulentwicklung, das auf Wertschätzung und Anerkennung von Vielfalt, Ressourcen und Kompetenzen beruht und im Schulprogramm festgeschrieben wird.

Wer ist die Elternbegleitung?

Die Elternbegleitung sollte nach Möglichkeit eine mehrsprachige Person mit internationaler Familiengeschichte übernehmen.

Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter haben eine entscheidende Rolle. Sie leiten die Rucksack Schule-Elterngruppe, die sich einmal in der Woche in der Schule trifft. Sie übernehmen eine vermittelnde Rolle zwischen Bildungsinstitutionen und Familien.

Die Elternbegleitungen selbst werden von den zuständigen Anleiterinnen oder Anleitern (Koordinatortion) begleitet und qualifiziert.

Wer macht mit?

  • GGS Weststadt
  • GGS Nordstadt
  • GGS Herrmann-Josef-Schule
  • GGS Josef-Schaeben Schule, Weilerswist
  • KGS Johann-Hugo van Orsbeck, Vernich
  • GGS Chlodwigschule, Zülpich
  • GGS Bad Münstereifel
  • GGS Kall
  • GGS Schleiden
  • KGS Mechernich
  • Ev. Grundschule Franziskusschule
  • KGS Paul-Gerhardt-Schule