Aktuelle Informationen zum Straßenverkehrsamt

In der Zulassungsstelle kommt es derzeit zu erheblichen Wartezeiten. Bitte erscheinen Sie nicht ohne ...

Freizeitverkehr

Freizeitverkehr

Dank des umfangreichen ÖPNV-Angebotes, insbesondere im Freizeitverkehr können Sie die Natur im Kreis Euskirchen, auch in Kombination mit dem Rad oder auch zu Fuß, klimafreundlich und damit nachhaltig, für sich entdecken.

Der ÖPNV ermöglicht Streckenwanderungen, ohne an den Ausgangspunkt zurückkehren zu müssen und Dank der Fahrradmitnahmemöglichkeiten in Bussen und Bahnen werden Radtouren erleichtert. So bietet es sich gerade im bergigen Nationalpark an, dass Sie eine Strecke mit dem Rad fahren und sich dann von Bus und Bahn nach Hause bringen lassen. So lassen sich unter anderem Touren zusammenstellen, die auch Familien und Gelegenheitsradlern Spaß machen.

Auf der Seite Rad- und Wanderbahnhöfe können Sie sich vorab über Wander- und Fahrradtouren erkundigen.


Fahrradmitnahme im ÖPNV

Das Fahrrad eignet sich hervorragend um flexibel, kostengünstig und umweltfreundlich zum Bus oder zur Bahn zu gelangen. Im weiteren Verlauf der Reise kann das Fahrrad dann entweder am Bahnhof abgestellt, oder im ÖPNV mit befördert werden.

Grundsätzlich dürfen Fahrräder im ÖPNV mitgenommen werden, solange im Fahrzeug genügend Platz ist und für das Fahrrad ein Ticket vorgezeigt werden kann, das die Mitnahme eines Fahrrades erlaubt. Bei MiKE-Fahrten können keine Fahrräder mitgenommen werden. Für das Fahrrad benötigen Sie je Fahrt ein Einzelticket der Preisstufe 1b/2a für Erwachsene.


Touristische Buslinien im Kreis Euskirchen

Insbesondere mit den verschiedenen touristischen Buslinien im Kreis Euskirchen ergeben sich für Sie verschiedene Kombinationsmöglichkeiten die Nordeifel zu entdecken. Einen Überblick über die touristischen Buslinien im Kreis Euskirchen finden Sie im aktuellen Flyer der Nordeifel-Tourismus. Bitte beachten Sie, dass einige Freizeitlinien nur während der Saisonzeit von Karfreitag bis Allerheiligen unterwegs sind.

SB82 – Nationalpark-Shuttle

  • Vom Bahnhof in Kall können Sie ganzjährig von montags-sonntags mit dem Nationalpark-Shuttlezu zahlreichen Zielen im Nationalpark gelangen. Dieser verkehrt stündlich über Gemünd, Herhahn, Morsbach nach Vogelsang IP und zurück. Nicht nur verschiedene Ausstellungen im Forum Vogelsang IP sind einen Besuch wert, sondern über das Gelände der Vogelsang IP verlaufen viele bekannte Wander- und Rundwege, die zum Erkunden der Natur einladen.

Linie 770 – Eifelsteig-Wanderbus

  • Vom 29. März bis zum 01. November 2024 ist der Eifelsteig-Wanderbus an allen Wochenenden (Samstag und Sonntag) sowie an Feier- und Brückentagen unterwegs. Jeweils viermal am Tag werden die Etappen- und Zwischenziele des Premiumwanderwegs Eifelsteig und seiner Partnerwege in beiden Richtungen angefahren.

Linie 814 – Kermeter-Shuttle

  • Vom 29. März bis zum 01. November 2024
  • Der neue Kermeter-Shuttle 814 bringt Sie in der saison vom 07. April bis zum 01. November von Gemünd aus alle zwei Stunden zum Erlebnisraum Wilder Kermeter und weiter zur Urfttalsperre.
  • Darüber hinaus fahren auch die Linien 231 und Mäxchen (M) von Heimbach und Gemünd in das Herzstück des Nationalparks, den Kermeter und seinen Erlebnisraum Wilden Kermeter. Durch das kombinierte Angebot eröffnen sich im Kermeter vielfältige Wander- und Erlebnistouren, die man klimaschonend mit Bus und Bahn erfahren kann.

Flyer zu den Linien in den Kermeter

Linie 815 – Wald-Linie

  • Im Bereich des Nationalpark Eifel bietet die "Wald-Linie" 815 die Möglichkeit der Fahrradmitnahme. Sie fährt an Sonn- und Feiertagen vom 29. März bis zum 01. November 2024 von Kall über Gemünd nach Monschau und ermöglicht für Radfahrer optimale Einstiegspunkte in das Radroutennetz des Nationalparks Eifel.

Linie 899 – Wanderbus Oberes Ahrtal

  • Der Wanderbus Oberes Ahrtal (Linie 899) verbindet ab dem 29. März bis zum 01. November 2024 jeweils dreimal ahraufwärts bzw. zweimal ahrabwärts am Tag die Orte Ahrbrück und Blankenheim. Damit erreichen Sie die ersten vier Etappen des AhrSteigs.

GästeCard im Nationalpark Eifel

Als Gast in teilnehmenden Übernachtungsbetrieben erhalten Sie für die Dauer Ihres Aufenthaltes die kostenfreie GästeCard. Damit können Sie in der Erlebnisregion und im gesamten Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) und des Aachener Verkehrsverbundes (AVV) Busse & Bahnen kostenlos nutzen. Bei rechtzeitiger Buchung erhalten Sie die GästeCard schon vor Ihrem Aufenthalt. Somit können Sie diese für die Anreise im VRS- und AVV-Gebiet nutzen. Neben dem ÖPNV-Ticket sparen Sie mit der GästeCard bares Geld durch ermäßigten Eintritt zu den beteiligten Ausflugszielen.

Weitere Informationen und einen entsprechenden Flyer zur Gästecardfinden Sie auf den Seiten der Nordeifel-Tourismus.


Informationsmaterial zum Freizeitverkehr

Im Nationalpark Eifel können Sie mit Bus und Bahn zu Ihrem Ausflugsziel gelangen. Der Nationalpark-Fahrplan bietet mithilfe einer Karte einen guten Überblick über die im Nationalpark verkehrenden ÖPNV-Linien. Auch Wander- und Touren-Tipps inkl. der jeweiligen An- und Abreisemöglichkeit sind hier dargestellt.

Natur erfahren – Nationalpark-Fahrplan

Ergänzend zum Nationalpark-Fahrplan sollen die folgenden Fahrpläne die An- und Abreise erleichtern. In diesen Fahrplänen sind alle Fahrverbindungen der, für die benannte Relation, relevanten ÖPNV-Linien dargestellt.

Korridorfahrplan Kall – Simmerath

Korridorfahrplan Gemünd – Heimbach