Personalversammlung: Kreisverwaltung Euskirchen am Mittwoch 29.05.2024 ganztägig geschlossen

Social Entrepreneurship

Social Entrepreneurship

Zur Etablierung von Social Entrepreneurship im Wirtschaftsleben im Kreis Euskirchen verfolgt die Wirtschaftsförderung:

  • Sensibilisierung der breiten Öffentlichkeit für das Thema "Social Entrepreneurship" und die Möglichkeiten entsprechenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Engage-ments.
  • Organisation von Wissenstransfer aus Forschung, Wissenschaft und Lehre zum Thema "Social Entrepreneurship" in die Wirtschaft sowie Aufbau und Begleitung ent-sprechender formeller und/oder informeller "Netzwerke".
  • Sensibilisierung aller Existenzgründer*innen für eine intensive Prüfung von Möglichkei-ten der Einbeziehung von Social Entrepreneurship in das eigene individuelle Ge-schäftsmodell und den eigenen Businessplan sowie gemeinsame Herausarbeitung von sich daraus ergebenden Wettbewerbsvorteilen.
  • Systematische Beratung der Wirtschaft im Rahmen der Bestandspflege, bezüglich der Berücksichtigung von Social Entrepreneurship im Zusammenhang mit der Entwicklung betrieblicher Wachstumspläne sowie Innovationsstrategien.

Die wichtigsten Anlaufstellen im Social Entrepreneurship Sektor sind beispielweise folgende zwei Organisationen, die wie Dachorganisation fungieren. Ashoka auf internationaler Ebene und SEND in Deutschland.
Ashoka betreibt das Stipendiaten-Programm Ashoka-Follows und fördert damit knapp 4.000 Sozialunternehmer*innen in über 90 Ländern der Welt. Hier erhalten Social Entrepreneur*in-nen finanzielle Unterstützung, Beratung und werden Teil eines internationalen und interdiszip-linären Netzwerks.
SEND bietet der Szene vor allem Lobbyarbeit, Fachwissen und Informationen. Zum Beispiel veröffentlicht SEND seit 2018 den Deutschen Social Entrepreneurship Monitor (DSEM). SEND ist außerdem an diversen Initiativen in der Szene beteiligt und bietet eine Mitgliedschaft an.

Der Nutzen dieses großen Netzwerks, liegt darin, sich mit Gleichgesinnten zusammenzuschließen,
auszutauschen und gemeinsam aktiv zu werden.

Herausforderungen bei der Gründung und Skalierung von Sozialunternehmen. Welche Rahmenbedingungen benötigen Social Entrepreneurs?